StartseiteNeuigkeitenWir über unsLieferserviceGalerie

Firmengeschichte

Unsere Geschichte beginnt 1927, als Karl Dauterich neben der Bauerei die Metzgerei und den Viehtransport, damals noch mittels Pferdegespann, ins Leben rief. Sein Sohn Otto Dauterich sollte nach der Heimkehr aus dem Krieg 1946 das Geschäft übernehmen und nach dem Umbau des vorher eher spärlich ausgestatteten Ladens, sich voll auf die Metzgerei konzentrieren.

In den folgenden Jahren baute er mit dem Großhandel seiner Wurstwaren ein zweites, wichtiges Standbein neben dem Ladengeschäft auf, welches von seiner Frau Helma geführt wurde. Im Jahre 1974 übergab Otto Dauterich das Geschäft seinem Sohn Ottmar, der zuvor 1968 sein Meisterprüfung als damals jüngster Teilnehmer in der Bundesrepublik Deutschland ablegte. 

In dieser Zeit begann er mit seiner Frau Wilma die ersten Festlichkeiten mit seinem neu gegründeten Party-Service zu bewirten. Durch die liebevolle und qualitativ hochwertige Umsetzung, konnte sich der Party-Service von Jahr zu Jahr an zufriedenen Kunden und wachsendem Auftragsvolumen erfreuen. 

Auch der Großhandel wuchs und wurde zum primären Umsatzträger des Geschäftes. Durch die Abwanderung des Einzelhandels in die Industrie, konnte dieser Zweig jedoch leider auf Dauer nicht gehalten werden, so beschloß 1997 Oliver Dauterich, nun in 4. Generation Fleischermeister, den elterlichen Betrieb zu filialisieren und die Produktion, mit einem weiteren angegliederten Ladenlokal, ins benachbarte Schöneck zu verlegen. 

Von dort wurde weiterhin der Party-Service betrieben und die Produktion hausmacher Wurstwaren und anderer Spezialitäten getätigt. 

Aus gesundheitlichen Gründen musste die Filiale Gronau 2001 geschlossen werden. Nach Ablauf des Pachtvertrages im Jahre 2002, wurde das Geschäft in Schöneck abgegeben und die heimischen Produktionsräume verkleinert und von Grund auf modernisiert. 

So bestand nun der Party-Service, sowie der Fleisch-und Wursthandel der Familie Dauterich weiter und freute sich Ihnen die eine oder andere Gaumenfreude vermitteln zu können.

Corona bereitete erneut einen großen Einschnitt und erforderte ein Umdenken.

Der Partyservice konnte so nicht weiterleben, also entschied ich mich in Wildhandel und Wildveredelung einzusteigen und vertreibe die Produkte neben dem alten Standort auch an den Dottenfelder Hof.

Desweiteren wurde die Vermarktung der immer beliebter werdenden Bratwurst nach eigenem Rezept, neu benannt und beworben und erfreut sich einer immer größer werdenden Fangemeinde. Haltet Ausschau nach den original - Daudis -

.... es lohnt sich